Home Pfarrbüro von A bis Z Beratung und Hilfe Impressum erzbistumPaderborn
ParadiesUndDas1
 
Aktuelles

Poppiges Paradies

PoppigesParadiesImSauerlandpark

Nach dem Entwurf der 15-jährigen Schülerin des Woeste-Gymnasiums Hemer, Julia Gato-Samse, wurde im Jahre 2010 der Kirchenpavillon gestaltet. Auf dem Foto sehen Sie das Vorbereitungsteam: Kunstpädagogin Ingrid Bröffel-Eymann (4. von links) und Malermeister Thomas Wessel (links), in deren Händen nun die weiteren Arbeitsabläufe liegen. (Foto: Lars Klinnert)

Das flippige Paradiesgemälde in poppigen Farben wurde zum markanten Erkennungszeichen des Kirchenpavillons "Paradiesunddas" auf der Landesgartenschau 2010 und später auch im Sauerlandpark.

Als Projekt hatte die Kunstlehrerin Ingrid Bröffel-Eymann von ihrer Klasse mehrere Entwürfe anfertigen lassen. Die Jury fand die Paradiesthematik am originellsten in der Arbeit von Julia Gato-Samse dargestellt. "Auch aus theologischer Perspektive finden ich darin ganz viele spannende Symbole", lobte Gemeindereferent Hermann-Josef Stracke.
 
Mit Hilfe von Malermeister Thomas Wessel wurde der Entwurf auf Aluminiumplatten mit einer Gesamtfläche von 25 Quadratmetern übertragen und dann auf dem Schiebetor des Kirchenpavillons angebracht.
 

 
Pastoralteam
Kirchenmusik
Meditation
St. Peter und Paul
St. Bonifatius
Christkönig
St. Petrus Canisius
St. Marien
 
Haus Hemer
Carichic
Kolping
 
Aktionen
Dankeschön
Kontaktformular
Links
Zum Seitenanfang
 
 
 
 
Zum Seitenanfang
 
 
 
 
Zum Seitenanfang
 
 
 
 
Zum Seitenanfang